📷 Innenausbau und Fußbodenaufbau in der Zweifeldhalle

Die Trockenbauarbeiten in der Zweifeldhalle in Weimar-Schöndorf laufen auf Hochtouren. In den vergangenen Wochen wurden die Ständerwände im zukünftigen Sozialtrakt gestellt. Nach der Installation von Elektro und Sanitär werden sie geschlossen, verspachtelt und geschliffen, so dass im Anschluss die Maler- und Fliesenarbeiten beginnen können.

Neben den Trockenbauarbeiten wird auch am künftigen Hallenfußboden gearbeitet. Eine Fachfirma installierte in den vergangenen Wochen eine Feuchtigkeitsisolation auf der Betonsohle. Auf dieser wurde im Anschluss eine 100 Millimeter starke Wärmedämmschicht aufgebaut. Eine elastische Unterkonstruktion aus Mehrschichtholz schließt die Grundkonstruktion ab. Im nächsten Arbeitsschritt erfolgt die Installation der Fußbodenheizung. Dann wird der sogenannte Blindboden aufgenagelt.

Auf diesem werden oberflächenschließend Holzplatten montiert, bevor der Sporthallenbelag den Bodenaufbau abschließt.

Die Fassadengestaltung ist nahezu beendet. Die die Fassadeneinrüstung wurde schon in den vergangenen Wochen zurückgebaut.

Mit schwerem Gerät hat in dieser Woche die Gestaltung des Außenbereiches begonnen.

Fotos: Johannes Krey – JKFotografie